Ihre Trauerrednerin

Die Trauerfeier

Die Stufen bilden sogenannte Trauerphasen. Da jeder Mensch einzigartig ist, haben die einzelnen Phasen der Trauer keine starre Form, sondern sind unterschiedlich in ihrer Tiefe, Länge und Beschaffenheit. Die neue Ebene, zu der mich die Stufen hinaufführen, ist oft eine neue Ebene der menschlichen Reife und der Einsicht. Doch jeder Weg hat einen Beginn. Oft bildet die Trauerfeier den Anfang dieses Weges. Manchmal ist sie auch nur Teil einer Stufe.

 

Eine Trauerfeier ist eine große, emotionale Erfahrung. Sie ist nicht endlos wiederholbar, sondern einmalig! Sie gibt uns die Möglichkeit Abschied zu nehmen, aber auch das eigene Leben im Licht der Vergänglichkeit zu reflektieren. All das verleiht einer Trauerfeier zusätzliches Gewicht und macht sie bedeutend!

Vorbereitung der Rede

Neben der Musik bildet die Rede selbst einen wesentlichen Bestandteil der Feier. Schluss mit leeren und abgedroschenen Phrasen! Keine knöchrigen, abgestandenen, inhaltslosen und abgespulten Reden mehr, die dann auch noch zu allem Überfluss theatralisch Wort für Wort vom Manuskript abgelesen und vorgetragen werden. Stattdessen werden sie eine inhaltlich gut vorbereitete Rede hören, die in professioneller freier Vortragsweise dargelegt wird. 

Meine Aufgabe

Trauerrednerin Vivien Diericks

Meine Aufgabe besteht in der inhaltlichen Gestaltung von Trauerfeiern für Personen, die aus der Kirche ausgetreten sind oder aus anderen Gründen eine Trauerrednerin vorziehen. Im Unterschied zu einem Geistlichen bin ich keinem kirchlichen Ritual verpflichtet und immer offen für neue Ideen und alternative Wege.

 

Im Mittelpunkt meiner Tätigkeit stehen IHRE Wünsche, IHRE Bedürfnisse und IHRE Vorstellungen!

 

Ich bin nicht im Auftrag einer Religionsgemeinschaft oder einer sonstigen Institution tätig und habe mich auf weltlich-neutrale Trauerreden spezialisiert. Je nach Absprache können aber auch christlich geprägte Elemente in die Feier integriert werden. 

Was ich für Sie mache

Das Vorgespräch, - die Grundlage einer gelungenen Trauerfeier

 

Im Vorgespräch stimmen wir verschiedene Dinge miteinander ab. Dazu gehört der Ablauf der Trauerfeier sowie die musikalische Umrahmung, die wesentlich zum Gesamteindruck beiträgt. Außerdem legen wir gemeinsam fest, welche Variante der inhaltlichen Gestaltung der Rede Sie bevorzugen.

 

Planen Sie für das Vorgespräch etwa eine Stunde ein.

Die erste Variante

Diese Variante zeichnet sich durch einen hohen persönlichen Anteil aus. Er gibt der Rede eine individuellere Note. Der Verstorbene als Mensch, sein Leben und seine wichtigsten Stationen stehen im Mittelpunkt.

Die zweite Variante

Der entscheidende Unterschied zur ersten Variante liegt im Anteil der persönlichen Informationen. Möglicherweise ist es Ihnen aus verständlichen und nachvollziehbaren Gründen lieber, dass in der Rede bewusst weniger auf die Person eingegangen wird und andere Dinge im Vordergrund stehen.

Quelle des Fotos in der Hauptgrafik ist Pexels.com / Fotograf Carlos Arribas https://instagram.com/cr_arribas

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Jansen 01'2017